Unser Schlebuscher "Ampelmännchen" im Original treffen?
Aber gerne. Bei einer Bürgerreise in Leverkusens nordfinnischer Parnerstadt Oulu.


Leverkusen
Schlebusch

Das Ampelmännchen an der Oulustraße

TORIPOLLIISI OULU

» Marktpolizist aus Oulu «

In Leverkusen, in Schlebusch an der Oulustraße in Höhe Lindenplatz, regelt seit dem 8. Mai 2019 an einer Fußgängerampel bildlich gesprochen der "Toripolliisi", der Marktpolizist aus Leverkusens Partnerstadt Oulu, den Verkehr.

An dieser Fußgängerampel zeigt seither ein Ampelmännchen in Form des "Toripolliisi" an, wann Fußgänger die Straße überqueren dürfen.

Die Bezirksvertretung für den Stadtbezirk III hatte in ihrer Sitzung vom 7. Februar 2019 entschieden, die Fußgängerampel an dieser Stelle dauerhaft mit einem Ampelmännchen auszurüsten, das den Ouluer Marktpolizisten darstellt.

Dadurch soll die Wertschätzung der mittlerweile über 50 Jahre bestehenden Städtepartnerschaft zwischen Leverkusen und Oulu (1968 - 2018) zum Ausdruck gebracht werden.

Der "Toripolliisi" ist eine 2,20 m hohe Bronzestatue auf dem Marktplatz der nordfinnischen Stadt Oulu, bekannt als "Hauptstadt" Nordskandinaviens, und gilt als eines der Wahrzeichen der Stadt.
Die Statue wurde von Kaarlo Mikkonen (1920 - 2001) entworfen und 1987 auf dem Marktplatz vor der Markthalle in Oulu errichtet.
Sie ist Schutzpolizisten gewidmet, die auf diesem Marktplatz für Ordnung und Ruhe sorgten und dank ihrer ausgleichenden Art von den Händlern sehr geschätzt wurden.

Bernhard Marewski
Vorsitzender Deutsch-Finnische Gesellschaft Leverkusen
1. Bürgermeister Stadt Leverkusen
Gottfried Effe
Vorsitzender Finnland-Deutschland Verein Oulu
Foto: Uwe Miserius

Die offizielle Installation des Ampelmännchens "Toripolliisi" erfolgte am 8. Mai 2019 um 13:30 Uhr am Fußgängerüberweg Oulustraße / Lindenplatz zwischen Marktplatz Schlebusch und Fußgängerzone Schlebusch unter Beteiligung von

- Frank Schönberger
Bezirksvorsteher Stadtbezirk III
- Bernhard Marewski
1. Bürgermeister der Stadt Leverkusen
Vorsitzender der Deutsch-Finnischen Gesellschaft Leverkusen
- Ulrich Kämmerling
Vorsitzender der Werbe- und Fördergemeinschaft Schlebusch
- Mitgliedern der Bezirksvertretung für den Stadtbezirk III
- Vertreter des städtischen Fachbereichs Tiefbau
sowie aus der Partnerstadt Oulu
- Ilpo Hettula
Rektor der Pohjankartano Schule, Oulu
- Gottfried Effe
Vorsitzender des Finnland-Deutschland-Vereins Oulu
und dem
- Pohjankartano Youth Choir, Oulu


Ulrich Kämmerling . Bernhard Marewski . Gottfried Effe . Frank Schönberger . Ilpo Hettula

Der Toripolliisi vor der Kauppahalli am Marktplatz von Oulu
Foto: Bernhard Marewski


Toripolliisi . Marktpolizist in Oulu
Fotos: Bernhard Marewski


Der gestalterische Entwurf des stehenden und gehenden "Toripolliisi - Ampelmännchens" stammt von Bernhard Marewski, Leverkusen.

Die Kosten für die Herstellung der Symbolscheiben "Toripolliisi" beliefen sich auf ca. 400 Euro, die aus den Unterhaltungsmitteln für Lichtsignalanlagen des städtischen Fachbereichs Tiefbau finanziert wurden.

Hinzu kam eine Lizenzgebühr an den Nachlass des Künstlers Mikkonen für die Nutzung der Symbolscheiben in Höhe von 267,50 Euro, die von der Deutsch-Finnischen Gesellschaft Leverkusen getragen wurde.

Die Herstellung und Aufstellung der Infotafel sowie die damit verbundenen Kosten wurden von der Werbe- und Fördergemeinschaft Schlebusch übernommen.

Infotafel
Schlebusch . Oulustraße / Lindenplatz







Stadt Leverkusen

Deutsch-Finnische Gesellschaft Leverkusen

Stadt Oulu




Archiv
. .
Karneval in Leverkusen-Schlebusch 2020


Leverkusener Neujahrsgruß 2020


Oulu - Towards The European Capital of Culture 2026!